Dienstag, 08 August 2017 18:48 Uhr

DSC Volleyball Damen starten in die Saisonvorbereitung

Am Dienstag starteten die DSC Volleyball Damen mit sieben Spielerinnen und zwei neuen Gesichtern im Trainerteam ins Mannschaftstraining.

 

Endlich geht es wieder los: gut zwei Monate vor dem Saisonstart gegen den SC Potsdam am 14. Oktober starteten die DSC Volleyball Damen am heutigen Dienstag in die Vorbereitung. Mit Mareen Apitz, Katharina Schwabe, Rica Maase, Michelle Petter (alle GER), Dominika Strumilo (BEL), Eva Hodanová (CZE) und Ivana Mrdak (SRB) kann Cheftrainer Alexander Waibl derzeit auf sieben Spielerinnen zurückgreifen. Myrthe Schoot, Marrit Jasper (beide NED), Barbara Wezorke (GER), Piia Korhonen (FIN), Saša Planinšec (SLO) und Madison Bugg (USA) sind aktuell noch mit den jeweiligen Nationalmannschaften unterwegs und steigen zu einem späteren Zeitpunkt ins Mannschaftstraining ein.

 

„Wir haben in der kommenden Saison eine sehr interessante Mischung aus erfahrenen Spielern, vielen jungen Spielern, Spielern die den DSC kennen, welche die den DSC bisher nur als Gegner kannten, eigene Nachwuchsleute und auch einige Spielerinnen, die neu in der Bundesliga sind. Das wird natürlich eine Herausforderung, aber es sind super Typen dazu gekommen und ich freue mich unheimlich darauf dieses Team zu trainieren“, erklärt Alexander Waibl.

 

Veränderungen gab es im Sommer auch im Trainerteam. Das eingespielte Team um Cheftrainer Alexander Waibl sowie Scout Till Müller wird um den bereits vorgestellten Assistenztrainer Andrea Ebana und Athletiktrainer Goran Mladenič ergänzt. Beide reisten bereits am Montag in Dresden an.

 

Genau wie Ebana verfügt auch Mladenič über viel Erfahrung im Volleyball. Zuletzt arbeitete der 30-jährige Slowene sechs Jahre in Maribor, wo er mit NKBM zahlreiche Titel sammelte. Zudem betreute er vier Jahre die slowenische Damen-Nationalmannschaft im Athletikbereich und 2014/15 das österreichische Männerteam Aich/Dob. Mladenič und Waibl haben sich letztes Jahr kennengelernt, als die slowenische gegen die tschechische Nationalmannschaft spielte. Nach der Anfrage vom DSC fiel die Entscheidung „schnell und leicht. Ich freue mich riesig über die tolle Chance mit dem erfahrenen Trainerteam um Alex zu arbeiten“, erklärt der Slowene, dessen Vertrag zunächst auf ein Jahr angelegt ist.

 

In den kommenden Wochen machen Waibl, Mladenič und Co die Mannschaft fit für eine intensive Spielzeit. Dabei steht zunächst einmal der athletische Aufbau im Mittelpunkt.

 

„Wir haben viel Zeit bis die Saison beginnt. Das bedeutet, dass wir jetzt mit viel Krafttraining am Morgen starten und nachmittags am Ball arbeiten. Zudem werden wir Mitte September auch mit Vorbereitungsspielen beginnen, um die Mannschaft auf den eigentlichen Saisonstart im Oktober vorzubereiten“, sagt Alexander Waibl.

 

Bis dahin sollten sich die DSC-Fans am besten gleich noch eine Dauerkarte sichern, damit sie kein Spiel mehr verpassen. Die Saisonkarte 2017/18 ist online und in der Geschäftsstelle auf der Bodenbacher Straße ab 124 EUR (Vollzahler) erhältlich.

Spieltag

nächstes Spiel:
22.10.2017 | 14.30 Uhr
Margon Arena
3 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - USC Münster
letztes Spiel:
14.10.2017 | 19.00 Uhr
MBS-Arena Potsdam
3
:
2
SC Potsdam - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
3 VC Wiesbaden 1 3
4 Allianz MTV Stuttgart 1 3
5 SC Potsdam 1 2
6 Dresdner SC 1 1
7 Ladies in black Aachen 1 0

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media