Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine
Freitag, 12 August 2011 16:53 Uhr

Nachwuchstalent Juliane Langgemach

Beim Dresdner SC wollten sie ihn vor anderthalb Jahren nicht mehr haben. Dennoch hat Klaus Kaiser, der den Verein 1999 als Trainer zum ersten deutschen Volleyballmeistertitel führte und später als Manager arbeitete, noch eine ganz heiße Aktie im Verein. Eine 16-Jährige – Juliane Langgemach. „Ohne Herrn Kaiser wäre ich schon lange nicht mehr hier“, sagt sie – und meint damit im Verein. 

 

Kaiser hat sie vor vier Jahren mit Engelszungen davon überzeugt, dass es Sinn macht, ans Sportgymnasium zu wechseln, dass sie eine Begabung habe, mit der sie es mal weit nach oben schaffen könne. Kaisers Prophezeiung ist auf dem besten Weg, sich zu erfüllen. Denn aus dem großgewachsenen Mädel vom VC Olympia Dresden ist eines der überragendsten deutschen Volleyball-Talente geworden.

 

Die Dresdnerin zählt bei der heute in Ankara beginnenden Jugend-Weltmeisterschaft als Mittelblockerin zu den Stützen im Team. Häufig wird Langgemach von Experten mit der jungen Christiane Fürst verglichen. Die 26–Jährige Dresdnerin begann ihre Karriere auch einst beim VC Olympia  Pirna (heute VCO Dresden)), ist heute als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft einer der wenigen deutschen Weltstars und bei Vakifbank Istanbul wohl einer der weltweit bestbezahltesten Volleyball-Profis. „Ich ähnle ihr wohl von der Figur und Größe her, ich soll sogar die gleichen Fehler machen. Dabei habe ich sie noch nie spielen sehen“, erklärt sie. „Ich sehe den Vergleich positiv, das heißt für mich nur Gutes“, sagt die Schülerin. Allerdings tut sie sich selbst am schwersten, positive Aspekte über sich aufzuzählen. Der Zweifel nagt an ihr, in kräftigen Schüben. „Dann frage ich mich, ob das alles richtig ist, was ich so mache. Ich stecke dann in einem richtigen Tief. Da geht es mir auch mal dreckig oder ich habe einen Nervenzusammenbruch. Dann aber gibt es wieder Phasen, in denen ich richtig viel Spaß habe“, sagt sie. Juliane Langgemach wirkt nach außen hin nicht wie jemand, der mal so richtig einen draufmachen kann. Sie erscheint nachdenklich, überlegt, verantwortungsbewusst.

 

Vielleicht auch eine Entwicklung, die in Langgemachs privaten Erfahrungen begründet ist. Als Kind wurde sie in der Grundschule aufgrund ihrer außergewöhnlichen Körpergröße von Mitschülern gemobbt – und selbst heute hat sie sich noch nicht hundertprozentig mit ihrem Gardemaß von derzeit 1,86 m angefreundet, das sie im Volleyball zum Teil auch so stark macht. „Es ist nicht schön, so groß zu sein“, sagt die Dresdnerin. Ihr Unwohlsein hat in erster Linie praktische Gründe. „Mann muss lange suchen, bevor man ein passendes Kleidungsstück findet. Und angestarrt wird man auf der Straße auch“, sagt die grazile junge Frau mit den langen braunen Haaren.

 

Sie übernimmt auf dem Feld nicht nur gern Verantwortung, sondern mutet sich selbst auch eine seelische wie organisatorisch schwierige Prozedur zu. Seit ihre Eltern sich haben scheiden lassen und getrennt leben, zieht Juliane Langgemach aller zwei Wochen von Tolkewitz nach Coschütz – oder umgekehrt. „Der Kontakt zu beiden ist mir sehr wichtig“, sagt sie mit fester Stimme, „und diese Zeit hat mich auch verantwortungsbewusster gemacht.“ Das sind auch menschliche Qualitäten, die der deutschen Jugendauswahl bei der WM durchaus ein Stück helfen könnten.

Sächsische Zeitung, Alexander Hiller

Spieltag

nächstes Spiel:
22.12.2018 | 18.10 Uhr
SCHARRena Stuttgart
3 Tage bis zum Spiel
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC
letztes Spiel:
15.12.2018 | 18.10 Uhr
Margon Arena
3
:
0
Dresdner SC - SC Potsdam
Platz Verein Spiele Punkte
1 SSC Palmberg Schwerin 8 22
2 Dresdner SC 7 18
3 Allianz MTV Stuttgart 6 17
4 SC Potsdam 7 14
5 USC Münster 7 11

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media