Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Donnerstag, 10 Februar 2011 10:30 Uhr

13. Februar 2011: Gemeinsam gegen das Vergessen

Am Sonntag, den 13. Februar 2011, gedenkt Dresden seiner Zerstörung vor 66 Jahren. Die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden, Helma Orosz, lädt an diesem Tag gemeinsam mit den demokratischen Fraktionen des Stadtrates, Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft, Kultur, Sport, Gewerkschaften und Kirchen, mit der jüdischen Gemeinde und zivilgesellschaftlichen Akteuren alle Bürgerinnen und Bürger zum gemeinsamen Handeln ein. In einer Menschenkette rund um die Dresdner Innenstadt soll an diesem Tag in würdiger Weise der Oper des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges gedacht werden.

 

Auch die vier populärsten Mannschaften Dresdens, die Volleyballerinnen des Dresdner SC, die American Footballer der Dresden Monarchs, die Fußballer der SG Dynamo Dresden sowie die Eishockeyspieler der Dresdner Eislöwen und des ESC Dresden unterstützen den Aufruf der Oberbürgermeisterin und werden gemeinsam mit ihren Mitgliedern, Sponsoren und Fans unter dem Motto „Erinnern und Handeln. Gemeinsam für Dresden.“ an der von der Oberbürgermeisterin initiierten Menschenkette teilnehmen. Sie soll ein Zeichen für verantwortliches Erinnern und gegen den Missbrauch unserer Geschichte durch eine rassistische und menschenverachtende Ideologie setzen.

 

Die Sportlerinnen und Sportler der vier Mannschaften und viele Gremienmitglieder und Mitarbeiter ihrer Vereine werden sich wie im Vorjahr am Sonntag, 13.02.2011, ab 12.45 Uhr auf dem Rathausplatz, Ecke Ringstraße/Höhe Eingang zum Ratskeller, versammeln. Um 13 Uhr findet vor der Goldenen Pforte eine kurze Kundgebung statt, anschließend wird die Menschenkette aufgereiht. Um 14 Uhr läuten die Glocken aller Kirchen der Innenstadt – das Signal für den Zusammenschluss der Menschenkette. Da dies eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen wird: Bitte warm anziehen! Entlang der Kette wird Tee ausgeschenkt.

 

Als Symbol für die Überwindung von Krieg, Rassismus und Gewalt werden die Vertreter der vier Mannschaften die „Weiße Rose“ tragen. Zum Preis von 2,- Euro wird diese auch bei den Heimspielen des Dresdner SC Volleyball und der Dresdner Eislöwen sowie die gesamt Woche über im Dynamo-Fanshop erhältlich sein. Mit dem Kauf jeder weißen Rose wird die Arbeit der Stiftung „Aktion Toleranz“ mit 75 Cent unterstützt.

Die Landeshauptstadt informiert unter 13februar.dresden.de ausführlich über die Aktion, die unter dem Motto „Erinnern und Handeln. Für mein Dresden.“ steht.

 

Dresdner SC 1898

SpiO – Talk

sio talk banner 273

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media