Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Google Analytics deaktivieren

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016, 2021   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010   •   Supercup 2021

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC App
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Donnerstag, 30 Juni 2011 19:38 Uhr

Wohin geht das Abenteuer Champions League für den DSC?

DSC Volleyballerinnen absolvieren Kurztrainingslager und erwarten mit Spannung die Auslosung der Champions League

 

Wohin geht das Abenteuer Champions League für den DSC?

 

Dresden/Wien. Die Spannung beim Vizemeister DSC steigt. In Wien werden morgen ab 20 Uhr im Rahmen der Volleyballgala des europäischen Verbands (CEV) die Vorrundengruppen für die Champions League ausgelost.


Die Spiele in der Königsklasse des Volleyballs beginnen in fünf Gruppen mit je vier Mannschaften. Die Schmetterlinge von Trainer Alexander Waibl bestreiten also mindestens drei Heim- und drei Auswärtsspiele auf europäischem Parkett.  Bei ihrer Champions League Premiere können die Dresdnerinnen unter anderem auf  den italienischen Meister Volley Bergamo und den russischen Titelträger Dinamo Kasan mit der Starspielerin Ekatarina Gamova treffen. Ein möglicher Gegner des DSC ist auch der diesjährige Champions League Sieger VakifGunes Istanbul, der von Bundestrainer Giovanni Guidetti trainiert wird und zu dem die Ex-Dresdnerin Christiane Fürst gewechselt hat. Im Lostopf befindet sich ebenfalls der polnische Verein Atom Trefl Sopot, für den in der neuen Saison die ehemalige DSC-Mittelblockerin Corina Ssuschke-Voigt schmettern wird.


Die europäische Volleyball Gala und die Auslosung für die Champions League, die CEV Vize Präsidentin Riet Ooms vornimmt,  werden aus dem 75 Meter hohen Uniqua Tower in Wien live bei ORF Sport+ und www.laola1.tv übertragen. Bis zum Sonntag veranstaltet der CEV in Wien außerdem ein Seminar, um alle qualifizierten Vereine für die Champions League vorzubereiten.


Die Auslosungen für die anderen europäischen Wettbewerbe fanden bereits vergangenes Wochenende statt.  Die Volleyballclubs aus der Frauen-Bundesliga haben in ihren ersten Spielen lösbare Aufgaben bekommen. Im CEV-Cup trifft Pokalsieger Smart Allianz Stuttgart auf das französische Team Istres Ouest Provence. Die Roten Raben Vilsbiburg bekommen es mit Khimik Yuzhny aus der Ukraine zu tun. Im Challenge Cup feiert der VfB Suhl Premiere auf europäischem Parkett und bekam als Gegner das Team von Tirol Innsbruck aus Österreich zugelost.

 

Mit dem Fahrrad ins Kurztrainingslager nach Paulsdorf

 

Während die DSC Volleyballerinnen die Ergebnisse der Vorrundenauslosung für die Champions League mit Spannung erwarten, werden sie ab morgen ein Kurztrainingslager in Paulsdorf absolvieren. 


Chef-Trainer Alexander Waibl sowie Athletikcoach Janek Matthes haben sich für Stefanie Karg & Co. drei besondere Trainingstage überlegt. Mit dem Fahrrad werden die Schmetterlinge des DSC am Freitagmorgen von der Margon Arena über Altenberg in Richtung Paulsdorf fahren. Auch die verletzten Spielerinnen Stephanie Kestner und Nicole Schröber werden mit dabei sein. Grit Müller wird nach ihrer Weisheitszahn-OP ebenfalls wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Ergänzt wird das Team von den drei Nachwuchsspielerinnen Silvia Sperl, Anika Boin und Katharina Schwabe. Im Vordergrund der drei intensiven Trainingstage stehen umfangreiche Ausdauereinheiten. Am Sonntag fährt die Mannschaft mit dem Fahrrad wieder nach Dresden zurück.

Dresdner SC 1898

Spieltag

nächstes Spiel:
Momentan finden keine weiteren Spiele statt.
letztes Spiel:
19.04.2022 | 18.30 Uhr
MBS-Arena Potsdam
3
:
1
SC Potsdam - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 22 60
2 Dresdner SC 22 50
3 SC Potsdam 22 49
4 SSC Palmberg Schwerin 22 45
5 VfB Suhl Lotto Thüringen 22 40

zurück

Social Media