Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Google Analytics deaktivieren

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016, 2021   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010   •   Supercup 2021

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC App
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Montag, 30 April 2012 13:35 Uhr

DVV-Frauen auf dem Weg nach London – Alle Spiele LIVE bei laola1.tv

Eigentlich wollte Bundestrainer Giovanni Guidetti gestern den finalen Kader für die europäische Olympia-Qualifikation in Ankara benennen und dann mit den 12 ausgewählten Spielerinnen in die türkische Hauptstadt reisen. Doch aufgrund einiger Verletzungssorgen im deutschen Team verschob der Bundestrainer seine Entscheidung auf den morgigen Tag.

In der letzten Woche konnte der deutsche Cheftrainer bei den Testspielen in Polen personell nicht so agieren wie gewünscht. Zu viele Spielerinnen waren angeschlagen und nicht zu 100% fit. Unter anderem konnte Zuspielerin Mareen Apitz aufgrund einer hartnäckigen Grippe ein paar Tage nicht trainieren und musste beim ersten Match in Polen komplett passen. Dafür agierte Denise Hanke neben Kathleen Weiß auf der deutschen Zuspielposition. Auch wenn es Mareen Apitz inzwischen wieder besser geht, so wollte der Bundestrainer für die Olympia-Qualifikation kein Risiko eingehen und nahm kurzerhand 13 Spielerinnen, eben auch Kathleen Weiß, Denise Hanke und Mareen Apitz, mit in die Türkei. Heute Nachmittag erreichte die deutsche Delegation Ankara und absolvierte am Abend gleich die erste Trainingseinheit. Welche 12 Spielerinnen schlussendlich das Turnier bestreiten werden, wird Guidetti morgen entscheiden, wenn der Kader vor Ort offiziell festgelegt werden muss.

Nicht mehr in Ankara dabei sind hingegen Berit Kauffeldt und Regina Burchardt. Beiden teilte Guidetti gestern mit, das sie nicht zum finalen Kader gehören werden. „Das war für mich echt schwer“, sagt der Bundestrainer, „denn beide Spielerinnen haben sehr gut trainiert und auch ihre Sache in den Testspielen gut gemacht. Leider lässt das Regelwerk der Olympia-Qualifikation aber nur 12 Spielerinnen zu und so konnten beide nicht mit nach Ankara kommen.“ Guidetti macht bei dieser Entscheidung aber auch klar, dass dies nur eine Entscheidung für das Turnier in Ankara war, danach haben alle Spielerinnen wieder Chancen auf einen Einsatz. „Die Saison kann lang werden. Vielleicht müssen wir noch nach Japan zu einer weiteren Olympia-Qualifikation und dann spielen wir ja sicher auch den Grand Prix. Für jedes Turnier werde ich neu entscheiden, wer zum Kader gehört und dann können auch Spielerinnen wieder eine Chance erhalten, die jetzt nicht dabei sind.“

Sowohl Kauffeldt als auch Burchardt werden ab heute bis zum 07. Mai mit täglichen Trainingseinheiten in Schwerin im Rhythmus bleiben, um für einen möglichen Einsatz anschließend fit zu sein. In zwei Tagen wird auch die dritte Spielerin zu der Kleintrainingsgruppe in Schwerin stoßen, die dann nicht mehr zum 12-Kader in Ankara gehört.

Der deutsche Kader in Polen: Kathleen Weiß, Maren Brinker, Corina Ssuschke-Voigt, Margareta Kozuch, Christiane Fürst, Angelina Grün, Heike Beier, Anne Matthes, Mareen Apitz, Kerstin Tzscherlich, Berit Kauffeldt, Denise Hanke, Lenka Dürr, Nadja Schaus, Regina Burchardt

Alle Informationen zum Olympia-Qualifikationsturnier in Ankara
Teilnehmer: Türkei, Serbien, Deutschland, Italien, Polen, (alle über die EM 2011 qualifiziert) Kroatien, Bulgarien und die Niederlande (alle über die Vor-Qualifikation qualifiziert). Die Niederlande profitierten davon, dass sich sich Italien beim World Cup für London 2012 frühzeitig qualifizierte und als bester Gruppenzweiter der europäischen Vor-Qualifikation nachrückte.

Spielplan Vorrunde (deutsche Zeiten)
01.05.12: CRO - GER (13.00) / POL - NED (15.30) / TUR - BUL (18.00)
02.05.12: NED - SRB (13.00) / RUS - POL (15.30) / TUR - CRO (18.00)
03.05.12: SRB - RUS (13.00) / BUL – CRO (15.30) / GER - TUR (18.00)
04.05.12: SRB - POL (13.00) / GER - BUL (15.30) / NED - RUS (18.00)

Halbfinals
05.05.12: 1.A – 2.B (13.30) / 1. B – 2.A (16.30)

Finale
06.05.12: Sieger der Halbfinals (16.30)

TV: Laoal1.tv zeigt alle Spiele der DVV-Frauen und des Turniers in Ankara live und kostenfrei.
Volleyball-Fans aufgepasst: wenn die DVV-Frauen in Ankara/TUR (1. Bis 6. Mai) und die DVV-Männer in Sofia/BUL (8. Bis 13. Mai) um das Olympia-Ticket für London 2012 kämpfen, könnt ihr dabei sein. Laola1.tv sei dank, denn der Sender zeigt live und kostenfrei alle Partien der beiden europäischen Olympia-Qualifikationsturniere.

Den Anfang machen die DVV-Frauen, die in der Gruppenphase in Ankara auf Kroatien (1. Mai um 13.00 Uhr)), die Türkei (3. Mai um 18.00 Uhr) und Bulgarien (4. Mai um 15.30 Uhr) spielen. Bei beiden Achter-Turnieren qualifiziert sich nur der Gesamtsieger für London – Daumen drücken!

Spieltag

nächstes Spiel:
30.10.2021 | 19.00 Uhr
Sporthalle Wolfsgrube
6 Tage bis zum Spiel
VfB Suhl Lotto Thüringen - Dresdner SC
letztes Spiel:
23.10.2021 | 17.30 Uhr
Margon Arena
1
:
3
Dresdner SC - SC Potsdam
Platz Verein Spiele Punkte
3 Ladies in black Aachen 4 8
4 Rote Raben Vilsbiburg 4 7
5 USC Münster 3 6
6 Dresdner SC 4 5
7 VfB Suhl Lotto Thüringen 3 4

zurück

Social Media