Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Google Analytics deaktivieren

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016, 2021   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010   •   Supercup 2021

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC App
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Donnerstag, 03 Januar 2013 10:02 Uhr

Debüt von Nicole Davis und tolle Aktionen zum Sparkassen-Spieltag

DSC empfängt zur ersten Partie im neuen Jahr den VfB 91 Suhl

 

Nach besinnlichen Weihnachtstagen und knallenden Silvesterkorken fliegen am Samstag wieder die Volleybälle durch die Margon Arena. Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde empfängt der DSC um 17.30 Uhr zum Sparkassen-Spieltag dabei den VfB 91 Suhl. Die Ost-Duelle zwischen beiden Mannschaften verliefen immer sportlich fair und meist sehr spannend. Die Zuschauer dürfen sich also auf packenden Sport freuen. Ein besonderer Leckerbissen ist das Debüt der US-amerikanischen Nationalspielerin Nicole Davis im Trikot des DSC. Die Libera ist mit zwei olympischen Silbermedaillen aus Peking (2008) und London (2012) dekoriert und brennt auf ihren ersten Einsatz in Elbflorenz. „Bei all ihrer Klasse muss man ihr aber auch eine kleine Eingewöhnungsphase zugestehen, weil ein wenig Matchpraxis fehlt. Ihre Integration ist aber super verlaufen, auch weil sie ein unglaublich toller Typ ist, der in der Kommunikation mit den anderen Mädels keine Probleme hat“, freut sich Trainer Alexander Waibl.

 

Zwar siegte der DSC im Hinspiel in Suhl klar mit 3:0, doch seitdem hat sich das Team aus Thüringen gefangen und besser zueinander gefunden. Nach fünf 0:3-Niederlagen zum Auftakt, unterlag die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski beim USC Münster denkbar knapp mit 2:3. Danach startete aber eine durchaus positive Serie. Gegen Hamburg, in Aachen und gegen Köpenick ging das Team mit einem klaren 3:0-Sieg vom Feld. Danach unterlag der VfB lediglich beim Pokalfinalisten VC Wiesbaden mit 1:3. Vor Weihnachten erledigte Suhl auch gegen den VCO Berlin mit einem 3:0-Sieg die Pflichtaufgabe. Die Thüringerinnen sind auf der Mittelblock- und Zuspielposition sehr gut besetzt. Vor einigen Wochen stieß zudem die brasilianische Diagonlspielerin Heloiza Pereira zum Team. Die Dresdner Fans dürfen sich vor allem auf die Rückkehr von Außenangreiferin Silvia Sperl in die Margon Arena freuen. Die 21-Jährige schmetterte von 2009 bis 2011 beim VC Olympia Dresden – Die DSC-Talente, danach eine Saison im Profiteam des Dresdner SC. In Suhl hat sie sich auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft. „Personell ist Suhl sehr gut besetzt und ich bin mir sicher, dass es ein spannendes Spiel wird“, erklärt Alexander Waibl. Beim DSC werden weiterhin Kerstin Tzscherlich, Anne Matthes, Laura Heyrman, Myrthe Schoot und die am Mittwoch erfolgreich am Meniskus operierte Friderike Thieme fehlen.

Doch der Sparkassen-Spieltag in Dresdens Margon Arena verspricht nicht nur sportlich ein voller Erfolg zu werden. Auch abseits der Bundesliga-Action auf dem Feld lockt der erste Volleyball-Spieltag des neuen Jahres mit bester Unterhaltung für kleine und große Fans. Eine kostenlose Fotoaktion der Ostsächsischen Sparkasse Dresden (OSD) bietet den Anhängern beider Mannschaften die Gelegenheit, sich im Spieltagsoutfit ablichten zu lassen. Auch die DSC-Damen Kerstin Tzscherlich und Myrthe Schoot stehen vor der Partie für gemeinsame Fotos und Autogramme zur Verfügung.

 

Neben einem ausgedruckten Erinnerungsstück für das eigene Fotoalbum finden sich alle Schnappschüsse bereits kurz nach Ende der Partie auch im Internet. Ein eigens eingerichtetes Webalbum (www.pixel-spass.de/fanalbum) macht das Hochladen der eigenen Bilder zum Kinderspiel. Promotionteams der OSD verteilen in der Margon Arena zudem Klatschverstärker und DSC-Autogrammbücher. Die Jagd auf die Unterschriften aller Dresdner Spielerinnen kann damit offiziell beginnen. „Wir hoffen auf eine volle Halle sowie beste Stimmung von den Rängen. Ich baue natürlich auf einen Sieg unseres DSC“,sagt Sparkassen-Vorstand Ulrich Franzen.

 

Online Tickets können hier erworben werden

.

Spieltag

nächstes Spiel:
29.10.2022 | 17.00 Uhr
Margon Arena
76 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - SC Potsdam
letztes Spiel:
19.04.2022 | 18.30 Uhr
MBS-Arena Potsdam
3
:
1
SC Potsdam - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
8 SC Potsdam 0 0
9 VfB Suhl Lotto Thüringen 0 0
10 VC Neuwied 77 0 0
11 VC Wiesbaden 0 0
12 Dresdner SC 0 0

zurück

Social Media