Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine
Montag, 23 November 2015 12:00 Uhr

DSC Volleyball Damen verpflichten Libera Valérie Courtois

Valerie Courtois im Trikot der belgischen Nationalmannschaft. Valerie Courtois im Trikot der belgischen Nationalmannschaft.

Die DSC Volleyball Damen haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Kapitänin Myrthe Schoot reagiert und bis zum Jahresende die belgische Nationalspielerin Valérie Courtois verpflichtet. Die 25-jährige Libera war seit dem Sommer vereinslos und hatte sich bei den belgischen Spitzenteams Gent und Kieldrecht fitgehalten. In der letzten Saison hatte sie für den polnischen Klub Budowlani Lodz gespielt. Die Europameisterschaft in ihrem Heimatland und der Niederlande hatte sie mit ihrer Auswahl als Sechste abgeschlossen und dabei in der Einzel-Statistik Top-Werte in der Annahme erreicht. Bei der EM 2013, bei der Belgien Dritter geworden war, war sie zur besten Libera des Turniers gewählt worden.

 

Die Schwester des belgischen Fußball-Nationaltorhüters Thibaut Courtois (FC Chelsea) erhält beim Deutschen Meister die Rückennummer 18 und einen Vertrag zunächst bis zum Jahresende. Sollte Myrthe Schoot unerwartet länger ausfallen, können die DSC Volleyball Damen eine Verlängerungsoption nutzen. Courtois landete am Montagmorgen in Dresden und absolvierte kurz nach ihrer Ankunft bereits die erste Trainingseinheit mit ihren neuen Teamkolleginnen. Das DSC-Management steht in engem Kontakt mit dem europäischen Verband CEV und arbeitet mit Hochdruck an Courtois‘ Lizenzierung, damit sie bereits beim Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Telekom Baku spielberechtigt ist. (Update: Am Nachmittag konnte Geschäftsführerin Sandra Zimmermann Vollzug melden, Valérie Courtois ist damit ab sofort in der Volleyball Bundesliga und der 2016 CEV DenizBank Volleyball Champions League Women spielberechtigt.)

 

Cheftrainer Alexander Waibl kommentierte die Neuverpflichtung zufrieden: „Wir wollen in unserem Kader grundsätzlich jede Position gleichwertig besetzen. Da das nach Myrthe Schoots Verletzung auf der wichtigen Libero-Position nicht mehr gegeben war, haben wir uns entschieden, kurzfristig doch noch zu reagieren. Ich freue mich sehr, dass wir Valerie Courtois für uns gewinnen konnten. Es ist eine Win-Win-Situation: Wir bekommen in ihr eine erstklassige Alternative, während sie sich bei uns unter optimalen Bedingungen auf das Olympia-Qualifikationsturnier mit Belgien Anfang Januar vorbereiten kann.“

Spieltag

nächstes Spiel:
22.12.2018 | 18.10 Uhr
SCHARRena Stuttgart
3 Tage bis zum Spiel
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC
letztes Spiel:
15.12.2018 | 18.10 Uhr
Margon Arena
3
:
0
Dresdner SC - SC Potsdam
Platz Verein Spiele Punkte
1 SSC Palmberg Schwerin 8 22
2 Dresdner SC 7 18
3 Allianz MTV Stuttgart 6 17
4 SC Potsdam 7 14
5 USC Münster 7 11

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media