Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine
Freitag, 08 Januar 2016 15:12 Uhr

DSC Volleyball Damen verpflichten Mittelblockerin Nneka Onyejekwe

Die DSC Volleyball Damen haben kurz vor dem erstem Heimspiel im neuen Jahr die rumänische Mittelblockerin Nneka Onyejekwe verpflichtet. Die Nationalspielerin unterzeichnet einen Vertrag bis zum Saisonende beim Deutschen Meister.
Dresden. Die DSC Volleyball Damen sind zum Jahresauftakt noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben die rumänische Mittelblockerin Nneka Onyejekwe verpflichtet. Die 26-jährige Nationalspielerin schließt damit auch die Lücke, die nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Whitney Little entstanden ist.


Nneka Onyejekwe war seit dem Sommer vereinslos und hatte sich seitdem in ihrer rumänischen Heimat in Cluj fit gehalten. Zuletzt stand die 1,89 Meter große Mittelblockerin beim europäischen Top-Klub und französischen Champions League Teilnehmer RC Cannes unter Vertrag. In Cannes holte die 26-Jährige gemeinsam mit der ehemaligen DSC-Zuspielerin Mareen Apitz den französischen Meistertitel und wurde Vize-Pokalsiegerin. Bereits davor lief die symphatische Volleyballerin für einen weiteren Champions League-Teilnehmer und zwar Volero Zürich auf, mit dem sie drei Mal in Folge das Double gewann.


Die 26-jährige Mittelblockerin unterzeichnet beim Deutschen Meister einen Vertrag bis zum Saisonende. Nneka Onyejkwe landete bereits am Sonntag in Dresden und absolvierte mit den DSC Volleyball Damen zunächst einige Einheiten zur Probe. Dabei überzeugte die Rumänin.


„Nneka ist eine sehr schnelle, athletische Spielerin, die über viel Erfahrung verfügt. Mit Nnekas Verpflichtung verfügen wir über eine zusätzliche Option sowohl offensiv als auch defensiv. Sicherlich wird es ein wenig dauern, bis sie unser Spiel verinnerlicht hat, aber wird kein Problem sein“, freut sich Cheftrainer Alexander Waibl über die Neuverpflichtung.


Nneka Onyejekwe soll bereits am kommenden Montag zum Heimspiel gegen den VCO Berlin erstmalig im DSC Trikot mit der Rückennummer 18 auflaufen. Derzeit arbeitet das DSC-Management mit Hochdruck, um das umfangreiche Lizensierungsverfahren abzuwickeln. Spielberechtigt wird die Mittelblockerin allerdings nur in zwei Wettbewerben sein und zwar in der Bundesliga und in der Champions League. Der Grund dafür ist eine Sonder-Lizenzregelung im DVV-Pokal, die eine Teilnahme am Pokalfinale nur mit einer gültigen Lizenz aus vorangegangenen Spielen ermöglicht.

 

Vita Nneka Onyejekwe
Nationalität: Rumänien
Position: Mittelblock
Größe: 189 cm
Trikotnummer: 18
Geburtstag: 18. August 1989
Geburtsort: Hateg, Rumänien

 

Bisherige Vereine und Erfolge:
2014/2015: RC Cannes (FRA), Meister & Pokalsieger
2010/11 bis 2013/14: Volero Zurich (CH)
2011 bis 2014 Meister & Pokalsieger
2007/08 bis 2009/10: CSU Metal Gelati (ROM)
2007 bis 2010 Meister
2007 bis 2009 Pokalsieger

Spieltag

nächstes Spiel:
21.11.2018 | 19.10 Uhr
Margon Arena
2 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg
letztes Spiel:
17.11.2018 | 18.00 Uhr
Sporthalle Neuköllner Straße
0
:
3
Ladies in black Aachen - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
1 Dresdner SC 3 9
2 SSC Palmberg Schwerin 2 6
3 Ladies in black Aachen 3 6
4 VfB Suhl Lotto Thüringen 2 5
5 SC Potsdam 2 4

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media