Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine
Dienstag, 10 Mai 2016 17:39 Uhr

Laura Dijkema verlässt die DSC Volleyball Damen

Die DSC Volleyball Damen verabschieden zum Saisonende ihre niederländische Zuspielerin Laura Dijkema. Die 26-Jährige, die sich zurzeit mit der niederländischen Nationalmannschaft in Tokio auf das entscheidende Olympia-Qualifikationsturnier vorbereitet, hat den Verein darüber informiert, dass sie ihren auslaufenden Vertrag nicht verlängern und zur neuen Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Italien in die Serie A1 wechseln wird. Noch ist der Wechsel zu einem neuen Club nicht fix.

 

Cheftrainer Alexander Waibl kommentierte die Entscheidung der Regisseurin so: „Laura hatte zwei super Jahre bei uns. Sie hat einen riesigen Anteil an beiden Meisterschaften und dem Pokalsieg. Mit ihr verlieren wir nicht nur eine großartige Zuspielerin, sondern auch eine Persönlichkeit, die eine Anführerin im Dienste der Mannschaft war. Ich wünsche ihr alles Gute für die Zukunft und natürlich zunächst eine erfolgreiche Olympia-Qualifikation!"

 

Dijkema spielte seit Sommer 2014 für die DSC Volleyball Damen. In dieser Zeit feierte sie mit dem Team die Deutsche Meisterschaft 2015 und 2016, den DVV-Pokalsieg 2016 und zweimal in Folge die Qualifikation für die Play-offs 12 der CEV Champions League. Außerdem avancierte sie zur ersten Zuspielerin der niederländischen Nationalmannschaft, mit der sie im Oktober 2015 im eigenen Land Europameisterschafts-Silber holte.

 

„Ich hatte zwei tolle Jahr in Dresden und habe größten Respekt vor der Organisation des Vereins und der hervorragenden Arbeit unseres Trainerteams um Alex Waibl. Mit dem Pokalsieg und dem Deutschen Meistertitel hätte ich mir keinen schöneren Abschied wünschen können. Ich werde den DSC natürlich vermissen. Ich habe es genossen, in Dresden zu leben und in der Margon Arena vor fantastischen Fans zu spielen. Der DSC und Dresden werden in Zukunft einen besonderen Platz in meinem Herzen haben und ich hoffe, dass man sich irgendwann einmal wieder sieht“, sagte Laura Dijekma über ihre Zeit in Dresden und mit dem DSC.


Die DSC Volleyball Damen danken Laura Dijkema sehr herzlich für die professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren sowie für ihr außergewöhnliches Engagement für den DSC auf und neben dem Feld.

Spieltag

nächstes Spiel:
22.12.2018 | 18.10 Uhr
SCHARRena Stuttgart
3 Tage bis zum Spiel
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC
letztes Spiel:
15.12.2018 | 18.10 Uhr
Margon Arena
3
:
0
Dresdner SC - SC Potsdam
Platz Verein Spiele Punkte
1 SSC Palmberg Schwerin 8 22
2 Dresdner SC 7 18
3 Allianz MTV Stuttgart 6 17
4 SC Potsdam 7 14
5 USC Münster 7 11

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media