Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine
Dienstag, 19 Juli 2016 18:01 Uhr

DSC Volleyball Damen verpflichten Valérie Courtois und Dominika Strumilo

Die 25-jährige Libera Courtois und die 19-jährige Außenangreiferin gehören zum Kader der belgischen Nationalmannschaft. Beide unterschreiben jeweils einen Vertrag bis 2017.


Dresden. Die DSC Volleyball Damen haben Valérie Courtois und Dominika Strumilo verpflichtet. Mit Courtois kehrt die 25-jährige Libera der belgischen Nationalmannschaft für zunächst eine Saison nach Dresden zurück – wo sie bereits am Jahresende 2015 für zwei Monate als Vertreterin der verletzten Myrthe Schoot zum Einsatz kam. In dieser entscheidenden Phase der Saison stand sie in allen drei Wettbewerben auf dem Feld und trug zum Erreichen des Pokalfinales und der Champions-League-Play-offs bei. Die Schwester des belgischen Fußball-Nationaltorhüters Thibaut Courtois (FC Chelsea) hat sich darüber hinaus in der abgelaufenen Spielzeit bei den belgischen Spitzenteams Gent und Kieldrecht fitgehalten. Ihrer geringen Spielpraxis zum Trotz wurde sie in den Kader für den World Grand Prix berufen, wo sie als Stamm-Libera überzeugte und mit ihrem Team in Gruppe 1 Platz 11 und einen Überraschungssieg gegen die Türkei erreichte.


„Ich bin sehr glücklich darüber die Möglichkeit zu haben, in der neuen Saison noch einmal für den DSC spielen zu können. Die letzte Saison war nur ein kurzer Einsatz, als ich wegen der Verletzung von Myrthe nach Dresden kam, aber es war eine tolle Chance für mich. Der DSC ist wegen seiner Erfolge, dem Trainerteam, seiner Geschichte, der tollen Organisation und den großartigen Fans einer der besten Vereine, die ich bisher kennengelernt habe. Ich freue mich riesig darauf, die Ziele mit dem Team anzugreifen und wieder nach Dresden zu kommen“, sagte Valérie Courtois.


Auch Alex Waibl freut sich über die Verpflichtung und erneute Zusammenarbeit: „Als Myrthe vergangene Saison verletzt nicht zur Verfügung stand, sprang Valérie ein und war eine riesige Hilfe für uns. Sie verfügt über sehr viel Erfahrung und ist mit ihrer sehr sympathischen Art ein perfekter Teamplayer. Ich freue mich sehr darauf, nun eine vollständige Saison mit ihr zusammen arbeiten zu dürfen.“


Vor der Saison 2015/16 stand die 1,71 Meter große Courtois als Profi bei den belgischen Klubs VDK Gent, mit dem sie zweimal den belgischen Pokal gewann, und VC Oudegem unter Vertrag. Ihre größten Erfolge erzielte sie mit der belgischen Auswahl 2013 mit Silber in der Europa League und Bronze bei der Europameisterschaft. Dort wurde Courtois als beste Libera des Turniers ausgezeichnet.


Dominika Strumilo kommt vom belgischen Spitzenklub Asterix Kieldrecht, mit dem die 19-Jährige in ihrer noch jungen Profi-Karriere seit 2012 zweimal Meisterin und dreimal Pokalsiegerin wurde. Die 1,87 Meter große Angreiferin zählt zu den größten Talenten Belgiens und kam im Grand Prix in diesem Sommer einmal zum Einsatz.


Ihren Wechsel zum DSC kommentierte sie wie folgt: „Ich freue mich sehr darauf, nächste Saison Teil des DSC-Teams zu sein, und hoffe, dass ich in Dresden viel lernen und wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Ich kann es kaum erwarten, in dieses neue Abenteuer zu starten.“ Cheftrainer Alexander Waibl ergänzte: „Dominika ist eine sehr talentierte junge Außenangreiferin, die trotz ihrer 19 Jahre in Kieldrecht schon einiges an Erfahrung sammeln konnte. Sie bringt alle Voraussetzungen mit, um eine gute Spielerin zu werden.“

 

Spieltag

nächstes Spiel:
21.11.2018 | 19.10 Uhr
Margon Arena
2 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg
letztes Spiel:
17.11.2018 | 18.00 Uhr
Sporthalle Neuköllner Straße
0
:
3
Ladies in black Aachen - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
1 Dresdner SC 3 9
2 SSC Palmberg Schwerin 2 6
3 Ladies in black Aachen 3 6
4 VfB Suhl Lotto Thüringen 2 5
5 SC Potsdam 2 4

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media