Montag, 07 Mai 2018 12:50 Uhr

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung: Myrthe Schoot verlÀsst Dresden

Nach 6 Jahren an der Elbe endet für die DSC Volleyball Damen und Myrthe Schoot eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Dresden. Seit 2012 ist die Niederländische Nationalspielerin Myrthe Schoot für den Dresdner SC aufgelaufen. Nach sechs erfolgreichen Jahren verlässt die Libera und Kapitänin des Dresdner SC nach einer weiteren erfolgreichen Saison die DSC Volleyball Damen. Trotz der Bemühungen des Vereins um eine erneute Vertragsverlängerung, entschied sich die Niederländerin eine neue Herausforderung anzunehmen.

 

„Ich habe jede Minute in Dresden genossen! Dresden ist wunderschön und ich habe wirklich alles in mein Herz geschlossen! Aber im Leistungssport ist es wichtig, neue Herausforderungen und Impulse zu haben“, begründet Myrthe ihre Entscheidung.

 

2012 kam die Niederländerin als Ersatz für die mehrere Monate verletzte Anne Matthes zum DSC, ursprünglich für die Position des Außenangriffs, aber mit der Perspektive mittelfristig die Position von Libera Kerstin Tzscherlich zu übernehmen. Jedoch musste sie bereits am dritten Spieltag eine schwere Knieverletzung hinnehmen und fiel lange Zeit aus. Dank ihrer unendlichen Motivation entwickelte sich Myrthe nach ihrem Comeback schnell zu einem nicht nur spielerisch, sondern vor allem emotional sehr wichtigen Bestandteil der Mannschaft und wurde auch zur Identifikationsfigur für den Verein.

 

Auch bei den Verantwortlichen des DSC mischt sich Traurigkeit mit Verständnis.

„Myrthe war unser Kapitän und eines der Gesichter des DSC. Sie hat großen Anteil daran, dass sich der DSC in den vergangenen Jahren zum erfolgreichsten deutschen Verein entwickelt hat. Nach all den Jahren kann ich sehr gut nachvollziehen, dass sie noch mal eine neue Herausforderung sucht und wünsche ihr das Beste dafür“, zeigt sich Chefcoach Alexander Waibl verständnisvoll und Geschäftsführerin Sandra Zimmermann fügt an: „Natürlich blicken wir mit einem weinenden Auge auf ihre Entscheidung, da wir den Vertrag gerne verlängert hätten. Dennoch sind wir sehr dankbar für die Zusammenarbeit und stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben!“

 

Mit dem DSC konnte die 29-Jährige drei Deutsche Meisterschaften und zwei Pokalsiege feiern. In besonderer Erinnerung wird dabei immer die Double-Saison 2015/2016 bleiben.

 

„Ich danke euch allen für eine super Zeit mit vielen Höhepunkten. Ich werde euch alle vermissen, aber irgendwann werden wir uns vielleicht wiedersehen,“ bedankt sich Myrthe bei allen Dresdnern.

 

Für welchen Verein Myrthe in der kommenden Saison spielen wird, ist noch unbekannt. Den Sommer verbringt sie mit der niederländischen Nationalmannschaft.

 

Die Verantwortlichen des Dresdner Sportclub wünschen Myrthe Schoot alles Gute für ihren weiteren Weg!

Spieltag

nächstes Spiel:
28.10.2018 | 13.45 Uhr
TUI Arena
69 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - SSC Palmberg Schwerin
Platz Verein Spiele Punkte
5 NAWARO Straubing 0 0
6 VfB Suhl Lotto ThĂŒringen 0 0
7 SSC Palmberg Schwerin 0 0
8 Dresdner SC 0 0
9 Schwarz Weiß Erfurt 0 0

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media