Montag, 11 März 2019 12:15 Uhr

Erfolgreiches Wochenende fĂĽr den DSC Nachwuchs

Die Nachwuchsmannschaften des Dresdner Sportclubs blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Während für die U13 der letzte Spieltag der Bezirksmeisterschaft auf dem Plan stand, kämpfte die U16 um die Sachsenmeisterschaft.


In der Altersklasse U13 stand am gestrigen Sonntag der letzte Spieltag der Bezirksmeisterschaft an. Der Dresdner Sportclub ging dabei mit zwei Mannschaften an den Start, um möglichst vielen Spielerinnen der großen Trainingsgruppe Spielpraxis zu ermöglichen. Dabei sicherte sich die erste Mannschaft von Trainerin Beatrice „Bea“ Schultz den Titel und qualifizierte sich damit auch für die Sachsenmeisterschaft Ende April.


Mit vier 2:0 Siegen zeigte die Mannschaft einen souveränen Auftritt. Auch im Finalspiel setzte sich das Team mit 2:0 gegen den SV Lok Nossen durch.


„Der erste Satz war mit 15:13 sehr eng, den zweiten Satz haben die Mädels dann aber klar dominiert und mit 15:7 für sich entschieden“, freut sich Bea.


Die zweite Mannschaft erreichte einen guten 5. Platz. Insgesamt nahmen 13 Mannschaften an der Bezirksmeisterschaft teil.


U16 feiert Sachsenmeisterschaft


Für die U16 ging es zur Sachsenmeisterschaft ins Sportzentrum Lichtenstein (Landkreis Zwickau). Nach Anlaufschwierigkeiten und einer Niederlage im ersten Spiel gegen den Dresdner SSV, konnte sich das Team von Trainer Volker Grochau und Co-Trainerin Linda Schmidt im zweiten Vorrundenspiel einen Sieg gegen den Gastgeber, SSV Fortschritt Lichtenstein, sichern.


Als Gruppenzweiter wartete im Halbfinale dann die TG KW Boxberg Weißwasser. Das Team aus der Oberlausitz hatte die Vorrunde in Gruppe B als Erster abgeschlossen. Mit dem Sieg im Halbfinale sahen sich die Mädels von Volker Grochau im Finale wieder dem Dresdner SSV gegenüber.


Diesmal gelang es dem Dresdner Sportclub das Stadtduell für sich zu entscheiden. Als beste Spielerin des Turniers wurde DSC-Zuspielerin Mira Ledermüller gewählt. Die Jugendnationalspielerin konnte sich aber nicht nur über die Auszeichnung und den Turniersieg freuen, sondern qualifizierte sich mit ihrem Team auch für die Regionalmeisterschaft, welche am 31. März 2019 in Erfurt ausgetragen wird.


„Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung und froh, dass die Mädels so gut ins Turnier gefunden haben. Nach der Niederlage im ersten Spiel haben sie sich stark zurückgekämpft“, freut sich das Trainergespann über das Abschneiden ihrer Schützlinge.

Spieltag

nächstes Spiel:
30.03.2019 | 18.30 Uhr
Margon Arena
5 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - Ladies in black Aachen
letztes Spiel:
23.03.2019 | 18.30 Uhr
turmair Volleyballarena
1
:
3
NAWARO Straubing - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 22 59
2 SSC Palmberg Schwerin 22 57
3 Dresdner SC 22 45
4 SC Potsdam 22 39
5 Rote Raben Vilsbiburg 22 37

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media