Mittwoch, 24 April 2019 15:54 Uhr

Dresdner SC verpflichtet Top-Talent Emma Cyris

Dem Dresdner SC ist es gelungen, mit Emma Cyris eines der besten deutschen Außenangriffstalente nach Dresden zu holen. Die 18-Jährige kommt vom VCO Berlin und unterschreibt einen Dreijahresvertrag beim DSC.

 

Noch ein wenig schüchtern stellte sich die 1,90m große gebürtige Hallenserin in Begleitung ihrer Mutter am heutigen Mittwochvormittag auf dem Motorschiff „August der Starke“ der Sächsischen Dampfschifffahrt den Fragen der Journalisten und präsentierte sich damit erstmalig im DSC-Trikot. Zusammen mit Geschäftsführerin Sandra Zimmermann stellte Cheftrainer Alexander Waibl stolz sein neuen DSC-Schützling vor.


„Wir haben mit Emma eine sehr junge Spielerin, mit der ich schon eine Weile im Kontakt stehe. Das Mädel bringt alle Fähigkeiten mit, die man braucht, um nach oben zu kommen. Wir wollen sie behutsam aufbauen, weshalb wir uns dazu entschieden haben einen Dreijahresvertrag mit ihr einzugehen“, begründet Waibl die Verpflichtung und fügt an: „Emma ist eine Außenangreiferin, die durch ihre Körperlänge und Physis stark und vor allem mutig im Angriff agiert. Das Besondere an ihr ist, dass sie auch in der Lage ist anzunehmen. Das macht es uns möglich im Spiel zu kombinieren und zu rotieren.“


Emma Cyris begann das Volleyballspielen bei ihrem Heimatverein VC Bitterfeld-Wolfen. Später ging es für sie in die Hauptstadt zum VC Olympia Berlin, wo sie sich spielerisch sehr gut entwickelt hat. Nun entschied sie sich die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu betreten – die des Dresdner SC. „Nach fünf Jahren beim VCO Berlin war jetzt die Zeit gekommen, sich für einen Profiverein zu entscheiden. Die Wahl fiel auf Dresden, weil das ganze Umfeld einfach toll ist. Ich kenne Alex, Konsti, Wojciech, Schwabi und Camilla schon und noch dazu ist Dresden eine wunderschöne Stadt. Das hat es mir leichter gemacht, mich zu entscheiden. Dresden liegt auch recht nah an meiner Heimat Halle, was vor allem jetzt in der Anfangsphase für mich sehr wichtig ist“, zeigt sich das junge Talent sichtlich erfreut über ihren ersten Schritt in Richtung Profikarriere und ergänzt: „Ich denke, dass ich beim Dresdner SC auch die besten Bedingungen habe, um mich zu entwickeln und viel zu lernen.“


Der Dresdner SC setzt seinen Weg weiter fort und wagt auch in Zukunft den Spagat aus der Erwartung maximale Erfolge zu erzielen und dem Heranführen von möglichst vielen jungen talentierten Spielerinnen. Trotzdem wird die Chance gewahrt Titel zu gewinnen. „Die Verpflichtung von Emma verdeutlicht, dass wir uns auch weiterhin der hohen Erwartungen von außen, aber eben auch der Verantwortung für die Ausbildung talentierter junger Spielerinnen stellen. Das ist keine leichte Aufgabe, aber dennoch bieten wir Spielerinnen wie Emma eine Perspektive und geben ihr die Chance, ihr Potenzial behutsam zu entwickeln. Emmas Entscheidung zu uns zu kommen, macht uns stolz. Es zeigt, dass das Trainerteam junge Spielerinnen anzieht und die Überzeugung vermittelt, dass wir sie leistungssportlich nach vorn begleiten können.“


Bevor Emma Cyris ins Mannschaftstraining einsteigt, wird sie zusammen mit Camilla Weitzel unter der Leitung von Waibl und Bitter die Vorbereitung auf die 2019 Summer Universiade Neapel bestreiten.

Spieltag

nächstes Spiel:
Momentan finden keine weiteren Spiele statt.
letztes Spiel:
06.04.2019 | 16.10 Uhr
Margon Arena
1
:
3
Dresdner SC - Ladies in black Aachen
Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 22 59
2 SSC Palmberg Schwerin 22 57
3 Dresdner SC 22 45
4 SC Potsdam 22 39
5 Rote Raben Vilsbiburg 22 37

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media