Donnerstag, 13 Juni 2019 00:00 Uhr

Serbische Diagonalangreiferin Milica Kubura verstärkt DSC

Der Dresdner SC verpflichtet die serbische Diagonalangreiferin Milica Kubura. Die 24-Jährige unterschreibt einen Einjahresvertrag.


Dresden. Gut vier Monate vor dem Start in die neue Saison 2019/20 hat der Dresdner SC Diagonalangreiferin Milica Kubura verpflichtet. Die 24-jährige Serbin wechselt von Partizan Beograd in die Landeshauptstadt nach Dresden und unterzeichnet zunächst einen Ein-Jahresvertrag beim DSC.


Für Cheftrainer Alexander Waibl ist die Serbin die erhoffte Ergänzung zu Piia Korhonen: „Eine Diagonalangreiferin hat die Aufgabe Punkte zu machen. Dafür benötigt sie neben taktisch-technischen Fähigkeiten eine starke physische Präsenz. Kubi bringt alle Anlagen dafür mit. Alles weitere ist harte Arbeit“.

 

Milicia Kubura bringt mit ihren 1,93m Körpergröße die besten Voraussetzungen mit, die man als erfolgreiche Diagonalangreiferin benötigt. Das Volleyball Einmal-Eins hat sie in ihrer Heimatstadt Belgrad bei OK Crvena Zvezda erlernt. Mit neun Jahren begann sie dank ihrer älteren Schwester mit dem Volleyball. Frühzeitig schaffte Milica Kubura, die auf den Spitznamen „Kubi“ hört, den Sprung in die Auswahl der serbischen Jugend- und Juniorinnen-Nationalmannschaft, mit der sie einige Medaillen bei Balkan-, Europa- und Weltmeisterschaften gewann.

 

Mit ihrem Schulabschluss schlug die serbische Diagonalangreiferin dann eine eher ungewohnte Richtung in ihrer Volleyball-Karriere ein und zog in die USA. Dort studierte sie an der Florida State University und machte ihren College-Abschluss.
Ihrer Zeit in Dresden blickt die neue Diagonalangreiferin des Dresdner SC bereits voller Vorfreude entgegen: „Ich habe schon so viel positives von der Mannschaft, dem Trainerteam, Verein und der Stadt gehört. Ich freue mich darauf, ein Teil dessen zu sein“.

 

Seit Beginn der Nations League steht Milica Kubura im Aufgebot der serbischen Nationalmannschaft und bestreitet aktuell die vierte Woche der FIVB Volleyball Nations League. Ob die Diagonalangreiferin zum Trainingsauftakt am 1. August in Dresden eintreffen wird, hängt von den weiteren Nationalmannschaftsnominierungen ab.

 

Über Milica Kubura:
Geburtsdatum: 20.03.1995
Geburtsort: Belgrad, Serbien
Nationalität: SRB
Größe: 1,93 m
Position: Diagonal
Bisherige Vereine: OK Crvena Zvezda (SRB), Florida State University (USA), Partizan Belgrad (SRB)

Spieltag

nächstes Spiel:
Momentan finden keine weiteren Spiele statt.
letztes Spiel:
06.04.2019 | 16.10 Uhr
Margon Arena
1
:
3
Dresdner SC - Ladies in black Aachen
Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 22 59
2 SSC Palmberg Schwerin 22 57
3 Dresdner SC 22 45
4 SC Potsdam 22 39
5 Rote Raben Vilsbiburg 22 37

zurück

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media