Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Freitag, 22 Mai 2020 17:36 Uhr

Mittelblockerin Ivana Mrdak wechselt nach Polen

Mittelblockerin Ivana Mrdak wechselt nach Polen Dirk Michen

In den vergangenen drei Jahren lief die Mittelblockerin Ivana Mrdak für den DSC auf. Nun sucht die Serbin eine neue Herausforderung und wechselt zum amtierenden polnischen Meister ŁKS Commercecon Łódź.

 

Im Sommer 2017 wechselte Mittelblockerin Ivana Mrdak zum Dresdner SC. Nun zieht es die 1,94m große Serbin nach drei gemeinsamen erfolgreichen Jahren zum polnischen Top-Klub und amtierenden polnischen Meister ŁKS Commercecon Łódź.


„Es war eine Freude, mit Ivana zu arbeiten. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen Gesundheit und Erfolg bei ihrer neuen Herausforderung“, blickt Chefcoach Alexander Waibl auf die gemeinsamen drei Jahre zurück und wünscht Ivana Mrdak alles Gute.


Zuletzt kämpfte die Mittelblockerin mit der Rehabilitation nach einer Thrombose-Erkrankung, die leider auch die Teilnahme am Pokalfinale 2020 verhinderte. Dennoch hatte die Serbin einen großen Anteil am Erfolg, da sie mit ihren Angriffs- und Blockstärke maßgeblich am erfolgreichen Weg in das diesjährige Pokalfinale hatte.


Ivana unterschrieb im Jahr 2017 in Dresden, nachdem sie mit dem serbischen Verein ŽOK Jedinstvo Stara Pazova serbischer Pokalsieger geworden war. Schon im ersten Jahr sicherte sie sich auch mit dem DSC 2018 den Pokaltitel und entwickelte sich bis zu ihrem verletzungsbedingten Ausfall im Februar 2020 zu einer wichtigen Punktesammlerin.

 

Die Mittelblockerin schaut gern auf die gemeinsamen Jahre mit dem DSC zurück: "Ich bin sehr froh, dass mein erster Klub im Ausland der DSC war und nehme so viele wunderschöne Erinnerungen mit. Es war eine Ehre, in Dresden zu spielen und ich möchte sowohl dem Klub als auch den Fans für diese Zeit danken", berichtet die Serbin und freut sich auf die im Herbst beginnende Saison: "Ich bin gespannt und freue mich schon darauf, dass die neue Saison beginnt. Nach so einer langen Pause haben wir zwar sicher einige Arbeit vor uns, aber hoffentlich auch Erfolg."

 

Der DSC dankt Ivana Mrdak für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute.

SpiO – Talk

sio talk banner 273

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media