Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Donnerstag, 28 Mai 2020 09:35 Uhr

US-Amerikanerin Jenna Gray verstärkt den DSC im Zuspiel

US-Amerikanerin Jenna Gray verstärkt den DSC im Zuspiel Stanford University

Zuspielerin Jenna Gray führt ab der kommenden Saison Regie beim amtierenden Pokalsieger und schließt die Lücke auf der Zuspielposition. Die 22-Jährige US-Amerikanerin wechselt von der Stanford University in die Landeshauptstadt Dresden und unterschreibt einen Ein-Jahresvertrag.


Der amtierende Pokalsieger Dresdner SC treibt seine Kaderplanung für die kommende Spielzeit weiter voran und präsentiert nun seine dritte Neuverpflichtung. Dabei ist es Cheftrainer Alexander Waibl gelungen, einen weiteren Transfercoup zu landen und die 22-jährige US-Amerikanerin Jenna Gray zu verpflichten. Die sympathische Zuspielerin wechselt direkt von der Stanford University zum Dresdner SC.


DSC-Cheftrainer Alexander Waibl freut sich sehr, dass die hochveranlagte Zuspielerin in der kommenden Saison für den Dresdner SC auflaufen wird: „Seit vier Jahren verfolge ich Jennas Entwicklung sehr genau. Als ich sie das erste Mal spielen sah, wusste ich, dass wir unbedingt versuchen müssen, sie zum DSC zu holen“, berichtet er und ergänzt begeistert: „Sie bringt alles mit, was eine gute Zuspielerin braucht. Sie ist schnell, hat eine gute Ballkontrolle und weiß, wie sie ihre Angreifer in Szene setzen muss. Obwohl sie noch jung ist, hat sie schon einiges erlebt und zahlreiche Spiele unter größtem Druck bestritten und gewonnen“.


Die 1,85 m große Volleyballerin war bereits während ihrer Zeit in der High School Kapitänin des Volleyballteams und gewann mit diesem dreimal die Kansas Meisterschaften. Darüber hinaus wurde sie 2015 als ´Kansas Gatorade Player of the Year´ ausgezeichnet. Schon in ihrem ersten Collegejahr führte sie ihr Team zur NCAA Meisterschaft, was ihr während ihres vierjährigen Studiums an der Stanford University noch zwei weitere Male gelang. Neben ihren Errungenschaften im Volleyball und Beachvolleyball wurde die vielseitig begabte Athletin zudem mehrfach mit dem All American Titel im Speerwurf ausgezeichnet.


Auch Jenna Gray, die aus einer sehr sportaffinen Familie stammt und an der Standford University Human Biology studierte, kann es kaum erwarten nach Dresden zu kommen: „Ich habe mich für Dresden entschieden, weil der DSC zu den absoluten Spitzenteam gehört und ich hoffe, zu weiteren Erfolgen beitragen zu können. Es ist eine Ehre, ein Teil dieses Klubs zu sein und ich kann es kaum erwarten, das DSC-Trikot zu tragen.“ Auch an die Dresdner Fans hat die 22-Jährige noch eine Botschaft: „Am meisten freue ich mich darauf, Dresden zu erkunden und Euch alle kennenzulernen.“


Mit der Verpflichtung von Jenna Gray richten die DSC Verantwortlichen die Zuspielposition ab der kommenden Spielzeit neu aus. In diesem Zusammenhang wird der Vertrag mit der Kanadierin Brie King nicht verlängert. Der Dresdner SC bedankt sich bei Brie King und wünscht ihr alles Gute für die Zukunft.

 

Über Jenna Gray
Geburtsdatum: 28.02.1998
Geburtsort: Shawnee (Kansas)
Nationalität: USA
Größe: 1,85 m
Position: Zuspiel
Bisherige Vereine: Stanford University (2016-2020)
Größte Erfolge: NCAA-Meister (2016, 2018, 2019), Pac-12-Meister (2017, 2018, 2019), Pac-12-setter des Jahres (2017, 2018, 2019), Kansas City Sports Commission Co-Sportswoman of the Year (2019)

SpiO – Talk

sio talk banner 273

Anfahrtsweg

vvo 270x180px

Social Media