Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Google Analytics deaktivieren

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016, 2021   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010   •   Supercup 2021

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC App
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Freitag, 19 November 2021 18:21 Uhr

Start in spannende englische Woche

Start in spannende englische Woche Denis Trapp

Auf die DSC Volleyball Damen wartet eine anstrengende und zugleich spannende Woche. Zum Auftakt geht es an diesem Sonnabend in der heimischen Margon Arena um Punkte in der Bundesliga. Dazu empfangen die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl den Tabellenzehnten Schwarz-Weiß Erfurt. Nach dem Ostderby startet der Deutsche Meister dann am Dienstag in die Champions League. Im ersten Vorrundenspiel gastieren die Dresdnerinnen beim polnischen Top-Team Developres Rzeszów. Zum Schluss steigt dann am kommenden Sonnabend das Viertelfinale im DVV-Pokal beim VfB Suhl LOTTO Thüringen.

 

Um für die Herausforderungen auf internationalem Parkett und im Pokal gerüstet zu sein, stand für die Dresdnerinnen noch einmal eine intensive Trainingswoche auf dem Plan. Dabei galt es auch, Neuzugang Teodora Pušić in die Mannschaft und die Spielsysteme des DSC zu integrieren. „In der kommenden Woche haben wir dann kaum Zeit für Training, deshalb haben wir sehr umfangreich im Athletik- und Kraftbereich gearbeitet und dazu im Balltraining weiter am Feintuning in allen Elementen gefeilt. Ich bin am Ende sehr zufrieden, es war eine gute Trainingswoche“, berichtet Alexander Waibl.

 

Dabei habe sich die neue Libera Teodora Pušić ausgezeichnet eingefügt. „Es war für die Mannschaft hervorragend, wieder einmal mit zwei Libera arbeiten zu können“, so der DSC-Chefcoach, der sich bei dem Spiel gegen Erfurt auch auf das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern freut.

 

Noch in der vorigen Spielzeit stand ihm Konstantin Bitter als Co-Trainer und Scout zur Seite. Inzwischen arbeitet der 32-Jährige erfolgreich als Cheftrainer bei den Thüringerinnen. Dazu gehören mit Michelle Petter und Rica Maase zwei Spielerinnen zum Erfurter Aufgebot, die aus der Dresdner Nachwuchsschmiede stammen, ebenso wie die direkt vom VC Olympia in diesem Sommer nach Erfurt gewechselte Lena Liegert.

 

„Michi ist inzwischen eine gestandene Libera und Rica entwickelt sich ebenfalls sehr gut, was mich besonders freut“, meint Alexander Waibl, der davor warnt, die Gäste zu unterschätzen. Immerhin konnte Schwarz-Weiß gegen Wiesbaden einen Sieg verbuchen und Schwerin zwei Sätze sowie Potsdam einen Satz abluchsen. „Das ist schon eine Mannschaft, die Tiefe im Kader hat", weiß der DSC-Trainer. Er lässt dennoch keinen Zweifel daran, dass die drei Punkte auf jeden Fall in Dresden bleiben sollen.

 

Unser Ost-Derby gibt es natürlich live auf SPORT1 Extra, kommentiert von Ronny Maiwald und Mareen von Römer. Eure Fragen könnt ihr natürlich wie gewohnt über die DSC APP einschicken. Das Spiel Dresdner SC gegen Schwarz-Weiß Erfurt wird Euch von unserem neuen Partner SACHSENLOTTO präsentiert.

Spieltag

nächstes Spiel:
27.11.2021 | 19.00 Uhr
Sporthalle Wolfsgrube
Spiel findet heute statt
VfB Suhl Lotto Thüringen - Dresdner SC
letztes Spiel:
23.11.2021 | 18.00 Uhr
RCWS Podpromie
3
:
2
Developres RZESZÓW - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 8 22
2 SC Potsdam 7 17
3 Ladies in black Aachen 7 15
4 Dresdner SC 8 14
5 VfB Suhl Lotto Thüringen 7 14

zurück

Social Media