Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Google Analytics deaktivieren

Meister: 1999, 2007, 2014, 2015, 2016, 2021   •   Vizemeister: 2002, 2008, 2011, 2012, 2013   •   Pokalsieger: 1999, 2002, 2010, 2016, 2018, 2020   •   Europacup-Sieger / Challenge-Cup: 2010   •   Supercup 2021

facebook twitter Instagram youtube

Tickets
DSC App
DSC 1898 e.V.
Ticket Gutscheine


Montag, 25 April 2022 10:00 Uhr

Erste Personalentscheidungen beim Dresdner SC

Erste Personalentscheidungen beim Dresdner SC Denis Trapp

Dresden. Die Spielsaison ist für das Team vom Dresdner SC beendet und es gilt sich für die kommende Spielzeit neu aufzustellen. Nach den Abschlussgesprächen durch Cheftrainer Alexander Waibl mit seinen Spielerinnen sind bereits einige Personalentscheidungen gefallen.

 

Jenna Gray, Maja Storck, Madeleine Gates, Jacqueline Quade, Kristina Kicka, Teodora Pušić, Layne Van Buskirk und Bart Janssen werden den Verein verlassen.

 

Alexander Waibl, Cheftrainer: "Ich danke allen für Ihren Einsatz! Die zwei Jahre mit Jenna, Gates und Maja waren außergewöhnlich. Auch wegen der Pandemie, aber in erster Linie wegen der unvergesslichen Finalserie 2021 und des erstmaligen Supercup Titels 2022."

 

 Maja Storck zieht für die kommende Saison in den Süden Europas. Wohin es genau geht, darf sie allerdings noch nicht verraten. „Es war eine unglaubliche Zeit in Dresden und ich konnte so viel lernen, konnte mich weiterentwickeln und Erfahrungen dazugewinnen. Ich bin hier hergekommen, um mich neuen Herausforderungen zu stellen und genau das habe ich auch gefunden. Der Druck von außen und die Erwartungen waren hier in Dresden ganz anders als noch in Aachen. Es hat ein wenig gedauert, aber ich konnte mich hier zu der Spielerin weiterentwickeln, die ich gehofft hatte, werden zu können. Bei Alex (Waibl) konnte ich viel lernen und mir auch sein Vertrauen erarbeiten. Er hat mir den Killerinstinkt beigebracht, den du brauchst, um Punkte zu machen. Das wird mir nicht nur im Volleyball, sondern sicher auch im Leben helfen.“

 

„Die Saison 2020/21 ist eine, die ich nie vergessen werde. Besonders aufgrund der Finalspiele und es war ein besonderes Team. In dieser Saison durften wir in der Champions League spielen und konnten drei Siege holen. Das alles sind unglaubliche Momente, die ich bei mir behalten werde.“

 

Alexander Waibl: „Ich werde Maja sehr vermissen. Auf und neben dem Feld. Sie hat sich zu einer überragenden Diagonalangreiferin entwickelt, hat extrem viel Verantwortung getragen und ist ein absoluter Teamplayer mit wunderbarer Persönlichkeit. Wir konnten zusammen die Meisterschaft und den Supercup gewinnen. Das werde ich nie vergessen.“

Der DSC dankt allen Spielerinnen und Bart Janssen für ihren Einsatz und wünscht alles Gute für den weiteren Weg!

Spieltag

nächstes Spiel:
29.10.2022 | 17.00 Uhr
Margon Arena
119 Tage bis zum Spiel
Dresdner SC - SC Potsdam
letztes Spiel:
19.04.2022 | 18.30 Uhr
MBS-Arena Potsdam
3
:
1
SC Potsdam - Dresdner SC
Platz Verein Spiele Punkte
8 SC Potsdam 0 0
9 VfB Suhl Lotto Thüringen 0 0
10 VC Neuwied 77 0 0
11 VC Wiesbaden 0 0
12 Dresdner SC 0 0

zurück

Social Media